St. Margarethener Power Girls verhelfen St. Ruprecht zum Titelgewinn

Im steirischen Frauenfußball hatten die Begegnungen zwischen St. Margarethen und Hatzendorf schon immer eine besondere Bedeutung und zählten zu den Highlights der Liga. Doch diesmal bekam die Partie im Edi Glieder Stadion von St. Margarethen eine Extraportion Brisanz, denn mit einem Sieg konnten die Hatzendorferinnen ihre Titelchancen wahren und St. Ruprecht auf den Fersen bleiben.


Dass die Heimmannschaft etwas dagegen hatte, war von Anfang an klar und so entwickelte sich ein von beiden Seiten sehr offensiv geführtes Spiel mit zahlreichen guten Tormöglichkeiten. In der ersten Hälfte konnte jedoch keine der beiden Mannschaften ein Tor erzielen und so den Gegner unter Druck setzen.
Erst nach einer Stunde gelang es Petra Hofer, den Ball im Netz des Gegners unterzubringen und mit dem 2:0 durch Marlene Gartner (78. Min.) war der Widerstand der Hatzendorferinnen gebrochen und die Chance auf den Titelgewinn in der Frauen-Landesliga dahin.


Nach dem Match lobte SCM-Coach Didi Werner die Leistung seiner Power-Girls: "Ich bin stolz, eine solche Mannschaft trainieren zu dürfen!"
Alle Fotos des Spieles gibt es auf www.kopixx.at

 

Bericht: Norbert Konrad

(Hier geht´s zum Originalbericht in der Woche Gleisdorf)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Sponsoren:

MURAUER CUP im Doppelpack
ab 14:00 Uhr gehts los!!!!
WINTERPAUSE

NEWSLETTER